Bericht von Unterwegs: Bonson – Sembadel 66km

19.05. – 21.05.2017

Drei Tage nahm die Wanderung auf der ehemal 66km langen Strecke nach Sembadel in Anspruch. Auf den ersten Kilometern war die Trasse bereits abgebaut und in einen Radwanderweg umgebaut worden. Trotzdem hatte man hier gut zu tun, denn die Trasse arbeitet sich im Laufe ihrer 66 Kilometer von 400m Höhe auf über 1000m hoch. 

Ab Estivareilles (893m) liegen wieder Gleise und auf der Strecke verkehren gelegentlich Züge des Vereins Chemin de Fer du Haut Forez

2 Kommentare zu „Bericht von Unterwegs: Bonson – Sembadel 66km

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s